Posterxxl.de: ein Erfahrungsbericht

Nils Featured, Fotografie, Review 5 Comments

Zum Einzug in eine neue Wohnung gehört für mich immer auch eine Neugestaltung der Wanddekoration dazu. Da ich leidenschaftlich gern fotografiere, sind es natürlich vor allem Fotos, die bei uns an den Wänden hängen. Manchmal passen aber die alten Aufnahmen einfach nicht zum geänderten Flair der Wohnsituation und müssen deshalb durch neue ersetzt werden. Und natürlich möchte ich auch anderen Fotografien einmal die Chance geben, als Poster oder Bild an der Wand zu hängen. So bot sich nach dem Umzug nach Göttingen an, einmal etwas neues zu probieren. Ich wollte etwas moderneres, was die Fotografie selbst in den Vordergrund stellt, ohne dass ein Rahmen oder Passepartout ablenkend wirken.

Gleichzeitig sollte das Bild haltbarer und stabiler sein, da einige der alten Rahmen und Bilder unter dem Umzug gelitten hatten. So kam ich zu posterxxl, die unter anderem anbieten, Fotos in Postergröße hinter Acrylglas aufzukaschieren. Es gibt noch eine Reihe weiterer Anbieter, die ähnliche Services bieten, posterxxl machte für mich aber den besten Eindruck. Außerdem hatte ich noch einen Gutschein, so dass die Poster-Bestellung dadurch günstiger wurde.

Der Bestellprozess und die Produktauswahl bei posterxxl.de

Der Bestellprozess ist wie bei vielen anderen Online-Bilderdiensten sehr unkompliziert. Zunächst wählt man die Produktkategorie aus. Posterxxl bietet hier neben Postern hinter Acrylglas u.a. auch Leuchtkästen, so genannte Forex-Platten, den Druck auf Alu-Platte, Leinwände, PVC-Plane, Foto-Tapete und eine Menge weiterer Dinge an. Ich hatte mich für Acryl entschieden, weil hier der Fotografie eine besondere Leuchtkraft zugute kommen soll, das Material pflegeleicht und stabil ist und das Preis-Leistungsverhältnis stimmte. Leuchtkästen beispielsweise wirken sicher noch toller, sind aber weitaus teurer und brauchen naturgemäß einen Stromanschluss, der an meiner Wand, an der das Poster später hängen soll, nicht vorhanden ist.

In der Produktkategorie Acryl-Glas darf man anschließend noch auswählen, ob man die Standard-Variante möchte oder beispielsweise hinter das Glas und das Bild noch eine Forex-Platte oder eine Alu-Dibond-Platte geklebt werden soll. Für alle die nicht wissen, was das ist: Forex ist ein Hartschaum, der oft bei Reklametafeln (z.B. die Bandenwerbung im Fußballstadion) zum Einsatz kommt. Für Alu-Dibond gilt das gleiche, auch dieses Produkt kommt aus dem Werbemarkt und ist nichts anderes als eine Kunststoff-Platte, die von oben und unten mit einer dünnen Aluminium-Schicht umlegt ist. Ungeachtet dessen, dass Alu-Dibond etwas stabiler als Forex sein soll, habe ich mich für letzteres entschieden.

Ist das geschafft, kommt der Dialog für den Bilderupload, der keine weiteren Besonderheiten aufweist. Ist das Bild dann hochgeladen, erhält man natürlich nochmals die Möglichkeit, Produktkategorie, Material und sonstige Einstellungen zu ändern. Ebenfalls kann man hier nun das Bildformat anpassen. Dabei erfolgt auch eine Prüfung, ob die Auflösung für die gewünschten Maße sinnvoll gewählt ist. Außerdem hat man die Wahl zwischen einigen Rahmen, die gleich mitbestellt werden können. Unbrauchbar ist der Vorschau-Modus, bei dem das Bild in einer Wohnsituation dargestellt wird. Diese ist völlig künstlich und wird wohl bei keinem vergleichbar mit der Realität sein.

Lieferung

Posterxxl gibt an, dass die Produktion von Acryl-Glas Postern etwa 7-8 Werktage benötigt. Scheinbar hat der Anbieter gut zu tun oder zu wenig Personal oder Maschinen um den eigentlich nicht sonderlich aufwändigen Vorgang der Laminierung auf die Materialien schneller zu bewerkstelligen. Bei Acryl-Glas wird nämlich das Poster normal ausbelichtet bzw. gedruckt und dann über eine Walzenpresse durch einen Spezialkleber auf das Acryl geklebt oder aufkaschiert, wie der Fachausdruck lautet. Allerdings bietet der Anbieter auch eine Express-Option gegen Aufpreis an. Ärgerlich ist bei der normalen Versandgeschwindigkeit, dass Posterxxl das Geld sofort einzieht, das Poster aber eben gute anderthalb Wochen später erst ankommt.

Nachdem DPD mir noch einen Streich gespielt hat, indem der Fahrer angeblich unsere Adresse nicht gefunden hatte und ich erst nach Nörten-Hardenberg fahren musste, um das Poster im Zentrallager von DPD abzuholen, war es dann aber endlich zuhause.

Verpackung, Verarbeitung und Bildqualität

An der Verpackung gibt es nichts zu bemängeln, mehrere Lagen Karton, Schutzecken, Blisterfolie und eine Lage Schaumstoff auf der Bildfläche schützen das Foto hinreichend. Ich hab gute 10 Minuten gebraucht, alles auszupacken, so gut war es eingewickelt.

Ebenso nichts zu meckern gibt es an Verarbeitung und Bildqualität. Die Verbindung der Materialien (zur Erinnerung: vorne Acryl und von hinten nochmals Forex) ist sauber und dauerhaft. Da ist nichts verrutscht oder schief. Ebenso gibt es keine Transportschäden. Aber Achtung: das Acryl ist an den Rändern sehr scharfkantig, da kann man sich sehr leicht die Hand aufschneiden!

Die Fotografie wirkt hinter dem Acrylglas in der Tat sehr plastisch, fast 3D-haft, gerade bei harten Kontrastübergängen, beispielsweise zwischen Himmel und Landschaft macht sich das bemerkbar. Schärfe und Farben entsprechen meinem Original, welches ich vorher nur leicht nachgefärbt und geschärft hatte.

Anbringen an der Wand

Wie eingangs erwähnt, wollte ich keinerlei Rahmen oder sonstige störende Elemente. Ich habe mich daher für das Angebot von posterxxl.de entschieden, hinter die Forex-Platte eine Alu-Schiene zu kleben. Auf diese Weise schwebt das Bild vor der Wand und lässt sich einfach mit zwei Schrauben oder Haken aufhängen. Diese Alu-Schiene, die eigentlich ein rechteckiger Rahmen ist, hatte ich daher gleich mitbestellt. Sie ist mit einem doppelseitigen Klebeband bestückt, mit dem man die Schiene auf das Poster aufklebt. Das hält bombenfest. Einzige Schwierigkeit ist das Ausrichten der Schiene hinten auf der Forex-Platte gewesen. Diese ist schwarz und man sieht Markierungsstriche nur schlecht. Zudem muss man schon eine ruhige Hand haben, sonst klebt die Schiene schon an einer Ecke bevor man sie richtig ausgerichtet hat. Aber eigentlich ist das alles kein Problem und war auch in ein paar Minuten erledigt, ebenso wie das eigentliche Anbringen an der Wand.

Fazit

Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit von posterxxl. Das Bild wirkt gerade durch das Acryl-Glas sehr gut, Farben und Tiefe kommen zur vollen Wirkung. Da ich ein Landschaftsbild gewählt hatte, genauer gesagt die Caldera des Haleakala-Vulkans auf Maui, eines der größten Vulkane auf der Erde, kann ich natürlich nicht einschätzen, wie der Acryl-Effekt wirkt, wenn man beispielsweise eine Portrait-Aufnahme damit an die Wand bringt. Aber ich werde sicherlich noch weitere Poster bei posterxxl.de bestellen, so dass ich es sicherlich bald weiß. Ich kann posterxxl also jedem nur empfehlen.

Comments 5

  1. posterXXL

    Hallo Nils!
    Vielen Dank für den ehrlichen Test unseres Produktes. So etwas lesen wir natürlich gern! Ich möchte Dich zu unserer facebook-Seite einladen http://www.facebook.de/posterxxl – hier gibts immer neueste Infos rund um unsere Produkte. Um Dir ein wenig Traffic auf Deinen Blog zu schaufeln habe ich Deinen Test auf unserer facebook Wall veröffentlicht.
    Viele Grüße!
    Martin

  2. Post
    Author
  3. Moni Sertel

    Dein Bericht hat mich interessiert, weil ich selbst (aufgrund einer Gutscheinaktion) ein kleines Fotobuch bestellt habe. Leider warte ich auf die Lieferung bis heute!!!!! Das Geld ist natürlich ebenfalls schon abgebucht :(
    Dein Artikel hat mir sehr gut gefallen, weil Du sachlich und klar erzählt hast, wie die ganze Sache abgelaufen ist.
    Sollte ich jemals mein Fotobuch erhalten, werde ich auch einen Artikel schreiben, der dann aber wohl aufgrund der langen Wartezeit (übrigens ohne irgendeine Zwischenmeldung) nicht ganz so positiv ausfallen wird.
    Herzliche Grüße aus Rheinland-Pfalz – moni

  4. Pingback: Leinwandfoto.de: ein Testbericht | nilsmerker.de

  5. Stephan Boehme

    Hallo Nils,

    vielen Dank für Deinen Einblick und der ausführlichen Erklärung, wie ein Acryldruck auf Forex genau aussieht und wie die Bildqualität ist! Hat mir sehr geholfen!

    Liebe Grüße aus Berlin – Stephan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *