myVALE Flip Flops machen Lust auf den Sommer

Nils Review Leave a Comment

myVALE Flip Flop

Die myVALE Sandale am Fuß meiner Freundin

Ich gebe es ja zu, ich liebe Flip Flops. Ungewöhnlich für einen Mann? Stimmt ja gar nicht! Schaut mal nach Australien oder Hawaii, dort laufen die coolen Surfer-Typen den ganzen Tag mit Zehensandalen rum. Und auch in Deutschland gibt es im Sommer sehr viele männliche Verfechter der stylischen Sommerschuhe. Vorbei die Zeit der typisch deutschen Adilette, heute trägt Mann (und Frau) im Sommer Flip Flop.

Ist ja auch praktisch mit dem Roller durch die Frühlingsluft zu düsen und dabei nicht nur den Wind an der Nase sondern auch am großen Zeh zu spüren. Ganz zu schweigen vom luftigen Laufgefühl. Und so halte ich jedes Jahr Ausschau nach neuem tollen Schuhwerk für das Summer-Feeling. Denn im Laufe der warmen Jahreszeit habe ich schon so manches Paar regelrecht abgelaufen. Ein Nachteil günstiger Flip Flops, die Sohlen latschen sich mit der Zeit einfach durch. Das soll in diesem Sommer anders werden und vor allem möchte ich meinen Füßen etwas mehr Komfort bieten.

Gut, dass meine Freundin die Idee mit den MyVALE-Sandalen hatte. Denn die Idee der jungen Macher aus Homberg in der Nähe von Kassel ist wie gemacht für mich. Hier hat man sich den Trend des sommerlichen Schuhwerks bei den lässigen Australiern abgeschaut und zudem mit einer ordentlichen Portion Know-How der orthopädischen Schuhtechnik verknüpft. Heraus kommen individuell an das eigene Fußbett angepasste, hochwertige Zehensandalen, die nicht nur schick aussehen sondern auch super-bequem sind. Hinter myVALE steht die Schott Orthopädie – Schuhtechnik GmbH & Co. KG, eine Firma, die es seit 1888 gibt und nun in vierter Generation mit myVALE den Schritt ins neue Jahrtausend erfolgreich gemeistert hat. Tradition und Moderne zugleich, ein Thema, was mich immer wieder aktiviert und über das ich schon des Öfteren hier im Blog geschrieben habe.

Die Bestellung der Flip Flops erfolgt sehr unkompliziert, von der großen Modellauswahl und der entsprechend schwierigen Entscheidung einmal abgesehen. Geliefert werden aber nach ein paar Tagen nicht die fertigen Sandalen, sondern zunächst ein kleiner Karton mit einem Spezial-Schaum. Beide Füße dort hineingestellt, entsteht der individuelle Fußabdruck, nach dem die Laufsohlen später gefertigt werden. Das Ganze geht zurück an den Absender und nicht einmal zwei Wochen später klingelt der freundliche Postbote erneut. Zalando-artige Freudeschreie blieben bei meiner Freundin zunächst aber leider aus, lieferte myVALE doch zuerst meine Sandalen. Ihr Paar war etwas aufwändiger in der Fertigung und trudelte später bei uns ein. Ein Umstand, der aufgrund der hohen Erwartungshaltung und im Sinne des Familienfriedens seitens des Herstellers zukünftig besser vermieden werden sollte. Egal, auf ein neues iPhone muss man auch ein paar Tage länger warten.

Zugegeben spielen die Orthopädie-Treter preislich in der oberen Liga, sind dafür aber eben auch von Hand gefertigt und an mich angepasst. Ich kann myVALE nur jedem empfehlen, der Wert auf schickes Schuhwerk für den Sommer legt und zudem seinen Füßen etwas Gutes tun möchte. Nur eins könnte der Hersteller zukünftig noch verbessern bzw. anbieten: einen individuellen Schuhkonfigurator für Farben und Material. Somit wäre dann auch dem Trend der Mass Customization Genüge getan.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *