Wieder blitzblank: Mac Tastatur reinigen

Nils Apple, how-to 17 Comments

Die Tastaturen von Apple sind, wie fast alles vom kalifornischen Computerhersteller, ordentliche Hingucker. Weiße Tasten, Aluminium, einfachste Formen und Linien. Blöd nur, wenn sich nach mehreren Monaten Benutzung die Tasten durch Staub und Fett verfärben und das Alu Schmutzränder bekommt. Da kann man sich die Hände noch so sehr vor der Benutzung waschen, das bleibt einfach nicht aus. Früher, als ich noch Windows-Computer benutzt habe, konnte man deren Tastaturen in einem solchen Fall einfach in die Spülmaschine packen. Mit Apples Designwunder möchte ich das lieber nicht versuchen. Wer weiß, ob die Elektronik nicht Schaden nimmt oder gar die Beschriftung dadurch leidet.

Wie nun aber das Keyboard von meinem iMac am besten reinigen? Mit Lappen und Seife? Essig? Alkohol? Spezielle Keyboard-Reiniger aus dem Fachhandel? Eine kurze Google-Suche schafft Aufklärung. Apple hat zu diesem Zweck eine eigene Anleitung und Reinigungsempfehlung für seine Alu Mac Tastaturen bereitgestellt. Und nicht nur für Tastaturen, auch alle anderen Apple-Produkte sind dort aufgeführt. Für Tastaturen steht dort recht einfach: verwende ein fusselfreies Tuch und feuchte dies zur Not ganz leicht an. Man soll darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in die Elektronik gelangt. Klingt ja ganz einfach.

Ich schnappe mir also die Tastatur, trenne sie vom iMac und rubbeldiekatz versuche ich mit einem Taschentuch die Fettfinger abzuwischen. Denkste. Das klappt so nicht. Vor allem weil das Taschentuch das Fett nicht löst und in Verbindung mit etwas Wasser sich sofort in seine vier Lagen zerbröselt. Ein stabileres Tuch muss her. Als Brillenträger habe ich also als nächstes so ein Mikrofaser-Brillenputztuch ausprobiert. Und tatsächlich, das klappt. Nicht nur hält das Tuch der Reibung stand, in Verbindung mit etwas Feuchtigkeit löst sich auch wunderbar der Dreck von den Tasten. Etwas nervig, dass man jede Taste einzeln behandeln muss aber nach 2 Minuten ist alles sauber und blitzblank.

Wer also seine Mac Tastatur reinigen möchte, kann dies in folgender Reihenfolge tun:

1. Tastatur dreckig machen

2. Tastatur vom iMac trennen

3. Mikrofaser Brillenputztuch leicht anfeuchten. Wirklich nur leicht!

4. Rubbeln, was das Zeug hält

5. Prüfen, ob man sich im blitzblank poliertem Aluminium spiegelt. Sollte dies der Fall sein, hat man eventuell zu viel Druck aufgewandt. In diesem Fall gibt es Ersatz im autorisierten Fachhandel.

Meine Tastatur ist jedenfalls wieder sauber. Hier noch die Vorher-Nachher-Bilder. Wie reinigt Ihr Eure?

Comments 17

  1. Jahmeetsindia

    Super, das hat wunderbar funktioniert! Jetzt ist die Tatstatur wieder “blütenweiß” ;-) Danke und viele Grüße

  2. Mascha

    Wow, Dein Tipp hat als erster und einziger funktioniert. Für mich bist Du ein Genie!
    Ich hab die selbe Tastatur wie Du, und meine ist jetzt wieder strahlend weiß!
    Vielen vielen Dank :D

  3. Leo

    Alsö, ich meine nicht das mit dem feuchten Radiergummi oder mit nem Brillenputztuch rubbeln; Scherz beiseite, der Hinweis mit dem leicht angefeuchteten Microfasertuch war richtig gut, ging razzfazz unn die Sache war gegessen.

  4. metabolicus

    Das Problem bei den lieben Appletastaturen ist, das Sie verdammt schlecht auf Fensterreiniger ansprechen. Ein bisschen zuviel auf dem Lappen und man kann sich gleich einene neue Tastatur beim Apfel Händler seines Vertrauens bestellen.

  5. Pingback: 6 Tipps aus der Praxis: So reinigen Sie Ihre Tastatur – Assistenz-Wissen.de

  6. Pingback: Wie reinige ich meinen Mac, iPad und iPhone?

  7. Alex

    Ich habe das nicht gelesen und habe mit einem nassen Haushaltstuch die Tastatur abgewischt. Ging auch ganz toll. Aber dann war die Leertaste kaputt und auch auch die eine oder andere ging nicht ordentlich. Daher schreibe ich jetzt von meiner Windows-Ersatztastatur und muss mir wohl eine neue Mac Tastatur kaufen:-(

  8. Max

    Bravo! Habe das auch schon lange entdeckt – Microfaser leicht einfeuchten und es putzt alles weg.
    Noch ein Tipp: Beste Microfasertücher kriegt man bei Aldi – 1,99 €, 2 Stück 40×40 cm. Kein Witz, hebe durch Zufall entdeckt. Einer ist “grober”, bunt und hässlich (Blümchen :)) ), zweite feiner und einfarbig, beide aber hervorragend für iMac-Glass und Tastatur (keine Angst vor “gröberen” Tuch, er ist sehr weich, kannst Brille damit streifenfrei putzen, ohne irgendeinen Mittel). Kein teuerer Tuch kann da mithalten, habe viele ausprobiert. Packung habe ich nicht mehr, sonnst wusste ich auch die Firma, aber es ist leicht bei Putzmittel zu finden (falls es noch gibt). Aldi hat keinen grossen Auswahl: 2 Tücher in durchsichtiger Plastiktüte.

    Wahrscheinlich beste Putzmittel für iMac-Glass (der eigentlich Kunstoff ist): ROGGE DUO-Clean (ich kenne nichts besseres, habe auch vieles ausprobiert), auch alte Flachbildschirme werden damit “neuer” und streifenfrei.
    http://www.amazon.de/gp/product/B0029ZDRSQ

    Sorry für meine deutsche Sprache, ich lerne noch ;))

  9. Jörg Rothhardt

    Danke für den Tipp, den ich soeben gefunden und erfolgreich ausprobiert habe. Es sind tatsächlich nur ein paar Tropen Wasser nötig und die tastatur ist wieder sauber. Prima, jetzt ist die Tastaur wieder für einige Zeit sauber.
    Ihnen sonnige Grüße aus Calau und dem Spreewald
    Ihr
    Jörg Rothhardt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *